Berufsorientierung an der OSM

Was wir bieten

Ziele der Berufsorientierung:

  • frühzeitige Ermittlung der persönlichen Stärken und Talente der Schüler*innen
  • individuelle Förderung dieser Stärken
  • Abstimmung der persönlichen Kompetenzen der Schüler*innen mit der beruflichen Laufbahn
  • optimale Vorbereitung der Schüler*innen auf die Zusammenarbeit mit der Berufsberaterin der Arbeitsagentur Frau Zetzsche
  • Verringerung der Ausbildungsabbrüche
  • Steigerung der Berufswahlkompetenz

Individuelle Beratung:

  • Klassenstufe 7 – Potenzialanalyseverfahren inkl. schriftlicher und mündlicher Auswertung sowie Entwicklungsplanung
  • Klassenstufe 8 – Durchführung von individueller Berufsorientierung; Begleitung beim Erproben von Praxis

Über die Potenzialanalyse:

  • Im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus wurde das Verfahren „Profil AC- Sachsen“ für Schüler*innen an sächsischen Oberschulen entwickelt
  • Sie unterstützt Schüler*innen dabei, überfachliche Kompetenzen, noch verborgene Talente und Interessen zu entdecken und Entwicklungen anzustoßen
  • Kernelement sind praxisbezogene Aufgaben aus Lebens- und Arbeitswelt, bei deren Lösung die Jugendlichen durch mich und eine weitere zertifizierte Person beobachtet und begleitet werden

Mein Motto: „Stärken stärken“

Projekte:

  • Freiwillige Praktika
  • Betriebserkundungen
  • Erkundungen in Berufsschulzentren
  • Besuch von BO-Messen
  • Job- u. Azubi- Messen
  • v.m.

Kontakt

K. Schweppe (B.Sc. Psychologie)

Tel.: 0171 – 1586744

Mail: kristin.schweppe@cjd.de

Raum: 0.10 im Erdgeschoss

Kontaktzeit:
Montag – Donnerstag: 8 – 15 Uhr
Freitag 8 – 13 Uhr

Gespräche sind nach Absprache auch zu anderen Zeiten möglich!

 

Wichtige Dokumente

Nützliche Links zur Berufsorientierung

 

Und mit besonderer Empfehlung:

https://www.azubiprofis.de/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. Kofinanzierung durch die Bundesagentur für Arbeit.