Berufsorientierung an der OSM

Was wir bieten

Ziele der Berufsorientierung:

  • frühzeitige Ermittlung der persönlichen Stärken und Talente der Schüler*innen
  • individuelle Förderung dieser Stärken
  • Abstimmung der persönlichen Kompetenzen der Schüler*innen mit der beruflichen Laufbahn
  • optimale Vorbereitung der Schüler*innen auf die Zusammenarbeit mit der Berufsberaterin der Arbeitsagentur Frau Zetzsche
  • Verringerung der Ausbildungsabbrüche
  • Steigerung der Berufswahlkompetenz

Individuelle Beratung:

  • Klassenstufe 7 – Potenzialanalyseverfahren inkl. schriftlicher und mündlicher Auswertung sowie Entwicklungsplanung
  • Klassenstufe 8 – Durchführung von individueller Berufsorientierung; Begleitung beim Erproben von Praxis

Über die Potenzialanalyse:

  • Im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus wurde das Verfahren „Profil AC- Sachsen“ für Schüler*innen an sächsischen Oberschulen entwickelt
  • Sie unterstützt Schüler*innen dabei, überfachliche Kompetenzen, noch verborgene Talente und Interessen zu entdecken und Entwicklungen anzustoßen
  • Kernelement sind praxisbezogene Aufgaben aus Lebens- und Arbeitswelt, bei deren Lösung die Jugendlichen durch mich und eine weitere zertifizierte Person beobachtet und begleitet werden

Mein Motto: „Stärken stärken“

Projekte:

  • Freiwillige Praktika
  • Betriebserkundungen
  • Erkundungen in Berufsschulzentren
  • Besuch von BO-Messen
  • Job- u. Azubi- Messen
  • v.m.

Kontakt

Kristin Schweppe (B.Sc. Psychologie)

Tel.: 0160 93125588

Mail: kristin.schweppe@transfer-personalberatung.de

Raum: 0.10 im Erdgeschoss

Kontaktzeit: Montag – Donnerstag: 9-15 Uhr

 

Gespräche sind nach Absprache auch zu anderen Zeiten möglich!

 

Nützliche Links zur Berufsorientierung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. Kofinanzierung durch die Bundesagentur für Arbeit.